Melly`s Patellaluxation
Erfolgsgeschichten Erfolgsgeschichten Erfolgsgeschichten Erfolgsgeschichten Erfolgsgeschichten Erfolgsgeschichten
M E L L Y
eine ungefähr 8 jährige Chihuahuahündin aus der Slowakei musste bis zu einer Diagnose bei einer österreichischen Tierärztin ein leid- und schmerzvolles Leben führen. Nicht nur dass sie gezwungen wurde, Junge zu gebären, damit ihre Züchter zu Geld kamen, hatte sie auch beide Knie kaputt (Patellaluxation ist eine Kniegelenksverletzung, bei der bekanntlich die Kniescheibe (Patella) aus ihrer Führung springt (Luxation). Wenn die Hunde dann körperlich und psychisch am Ende sind, wird ihnen nicht geholfen, nein, sie werden dann meistens auf der Straße ausgesetzt oder noch billig verkauft. Wir mussten der kleinen Maus helfen. Unsere Vereinskollegin Frau Angelika Posch nahm sich der Hündin an, wofür wir ihr sehr danken. Sie nahm  MELLY in Pflege und fuhr mit ihr mehrmals zum Tierarzt.  Nach zwei Operationen ist die Hündin wieder fit wie ein Turnschuh und freut sich des Lebens. Die Operationskosten im vierstelligen Bereich wurden von unserem Verein getragen, die sich durch Schutzgebühren und Spenden finanzieren ließen.