Seitenanfang Seitenanfang Seitenanfang Seitenanfang Seitenanfang Seitenanfang Seitenanfang Seitenanfang Seitenanfang
Berichte aus Levice  2012-2013
Am 25. 8. 2012 fuhren wir zum zweiten Mal nach Levice, diesmal in Begleitung von Herrn Franz, mit vielen Säcken Futter ausgestattet und mit dem tollen Gefühl, bereits vier Hunde mitnehmen und in ein neues Leben holen zu können.  Die großartigen jungen Frauen, die sich dort aufopfernd um die Hunde kümmern, weinten bittere Tränen um ihre Lieblinge, gleichzeitig waren sie aber überglücklich, dass diese vier Hunde endlich das Tierheim hinter sich lassen konnten.
Unser Verein hatte bereits zwei schöne, geräumige Zwinger bei der Firma Dogsworld geordert, die mit Plexiglastüren ausgestattet, den Anfang für weitere, artgerechte Unterkünfte für die armen herrenlosen Hunde machen würden.
Freitag der 7.9.2012 war dann der große Tag, an dem diese beiden ersten Zwinger ins Tierheim geliefert und auch gleich aufgestellt wurden.  Noch am selben Tag durften ein großer Schmusebär, dem sein alter Zwinger sowieso viel zu eng war und ein Pärchen, das bis dahin in dem verfallenen Gebäude, in einem Raum mit einem winzigen Fenster nach draußen, hausen musste, in die neuen Zwinger übersiedeln.  Die süße Nelly war soooo glücklich, endlich an der frischen Luft sein zu dürfen und etwas mehr von dem Leben draußen mitbekommen zu können. Natürlich sind zwei Zwinger noch nicht viel für die ca. 25 Hunde in dem Tierheim, aber sie sind ein Anfang und wir hoffen, schon bald weitere Investitionen tätigen zu können!
Die ersten 2 Zwinger sind da.
Tierheim LEVICE (Happy Home) 
Seitenanfang Seitenanfang Seitenanfang
Erster Arbeitseinsatz der Fam. KISS
Am Samstag den 10.11.2012 hatten wir unseren ersten Arbeitseinsatz in Levice. Unsere Welpenpflegeeltern, die Familie Kiss, sind mit vollgepacktem Auto nach Levice gefahren um den neuen Futtercontainer dort aufzubauen, damit das Hundefutter in Zukunft endlich sicher vor den Mäusen und Ratten ist. Sie wurden dort bereits von einer Mannschaft  von hilfsbereiten jungen Menschen erwartet, die sich dann gleich an die Arbeit machten. Eigentlich hätte auch die neue Wasserpumpe installiert werden sollen, aber das geht zurzeit noch nicht, weil noch immer Erdreich locker ist und mit dem Wasser hochgepumpt wird, erst wenn das Wasser ohne Verunreinigungen hochgepumpt werden kann, wird es möglich sein, die neue, bessere Pumpe anzuschließen. Immerhin soll die ja nicht sofort wieder durch Sand und Steinchen kaputt werden. Dann wird der Brunnenschacht auch isoliert, damit selbst bei kälteren Temperaturen Wasser aus dem Brunnen geholt werden wird können. Derzeit muss das nämlich im Winter in Kanistern aus den Privatwohnungen der TierheimmitarbeiterInnen ins Tierheim geschleppt werden! Immerhin konnten einige der HelferInnen in der Zwischenzeit die alten Gitterzwinger mit Planen und Wellblech wenigstens einigermaßen gegen Wind und Schnee schützen! Wir müssen auf jeden Fall verhindern, dass im kommenden Winter Hunde in diesem Tierheim erfrieren! Mit vereinten Kräften stand die Blechhütte bis zum späten Nachmittag fast fertig da, nur die Türen waren noch nicht eingebaut, aber das wollten die Helfer am folgenden Tag dann zu Ende bringen. Hundemüde fuhren unsere eifrigen Pflegeeltern also am späten Nachmittag wieder nach Hause. Und wie versprochen haben die fleißigen jungen Helfer im Tierheim am nächsten Tag  die Türen in den Futtercontainer eingebaut. Dann wurde auch sofort das Futter eingeschlichtet, damit es nicht wieder von den Nagern weggenascht werden kann! Wir hoffen, dass auch die Pumpe bald angeschlossen und isoliert werden kann, damit diesen Winter nicht mehr so viel Wasser von außerhalb ins Tierheim geschleppt werden muss. Wir danken der Familie Kiss – auch im Namen der Hunde - für ihren großartigen Einsatz für unsere Schützlinge!  Vielen Dank auch, dass Ihr die Sachen für uns besorgt habt, das hat den Transport logistisch enorm erleichtert!
Hundehütten und Welpenzwinger
Natürlich waren wir über die langen Wintermonate nicht untätig und haben weiter investiert! Im Dezember 2012, rechtzeitig zum schlimmen Wintereinbruch, kurz vor Weihnachten lieferte die Firma Dogsworld vier große, isolierte Hundehütten für die Hunde, die im Tierheim LEVICE in den Ausläufen und nicht in Zwingern leben. Die Freude über die tollen neuen Behausungen war sowohl bei den Helfern vor Ort als auch bei den Hunden sehr groß! Auch wenn die Hunde es schon gewöhnt sind, im Freien zu leben, genießen sie es dennoch, warme und trockene Hütten zu haben, in denen sie dem Winter trotzen können! Ganz besonders groß war die Freude über die „Vorräume“ der Hütten, wo die Hunde im Trockenen fressen können! Im März brachte die Firma Dogsworld dann zwei Welpenzwinger inklusive isolierter Hütten und Plexiglastüren nach LEVICE.  Jetzt gibt es saubere Behausungen für Welpen und die Gefahr von Krankheiten kann minimiert werden. Vorher hat LEVICE Welpen nur in äußersten Notfällen genommen, aus Angst vor Krankheiten, die in den alten Behausungen noch latent vorhanden sein könnten! Leider wurden die beiden Zwinger noch am selben Tag von Mutterhündinnen mit ihren Jungen bezogen, die von ihren Besitzern im Tierheim entsorgt worden waren. Die Zwinger kamen also keinen Tag zu früh! Wir sind sehr glücklich, dass durch Geldspenden diese Investitionen möglich wurden und hoffen, dass es uns auch weiterhin möglich sein wird, so effektiv zu helfen! Danke an alle Spender Ihr Verein Freiheit für Tiere  
Ein neuer Anfang! In Levice entsteht das neue Tierheim "Happy Home" mit der Unterstützung vom Verein "Freiheit für Tiere"
Mit großer Freude dürfen wir Euch hier die Entstehung des neuen Tierheimes in Levice vorstellen. Die Zustände des alten Tierheimes wurden immer unerträglicher und die Hunde waren oft in Gefahr. Die Ratten vermehrten sich blitzartig und es wurde von "nicht tierlieben Menschen" um es so auszudrücken, täglich Rattengift auf das Grundstück verteilt. Es wurde dann schon so schlimm, dass auch das Rattengift in die Zwinger der Hunde geworfen wurde. Die Situation wurde einfach zu gefährlich für die Hunde und das Futter konnte man nicht gut genug einsperren. Die Ratten verschafften sich immer Zugang. Von der zuständigen Gemeinde wurde dem Tierheim ein Grundstück zur Verfügung gestellt. Um Strom und Wasser müssen sie sich allerdings selbst kümmern. Aber die Freude aller Helfer in diesem Tierheim war einfach unbeschreiblich. Obfrau Ilse Glösl und Hr. Horst Franz waren am   01.08.2013   in Levice und haben sich das Grundstück angesehen.
Am 14.8.2013 waren wir nochmals in Levice um Futterspenden hinzubringen. Vorher noch ein Rundgang im Tierheim und alle Hunde begrüßen, Leckerlis geben (manchmal auch Bussi´s) und dann fuhren wir zum neuen Grundstück. Seit dem letzten Besuch hatte sich schon sehr viel getan. Das Grundstück und 3 Ausläufe waren bereits eingezäunt. Fleissige Helfer waren auch da und es wurde gearbeitet. Hana hat erklärt wie sie das Tierheim aufbauen möchte, damit es ein wirklich gutes Tierheim wird. Eine Quarantänestation und einen eigenen Raum für den Tierarzt möchte sie unbedingt. Denn die Gesundheit der Hunde ist ihr am Wichtigsten.   Da das Grundstück sehr uneben war, musste der Bagger eingesetzt werden um es eben zu machen. Hana wollte so schnell wie möglich mit den Hunden übersiedeln, da sie schon furchtbare Angst um die Hunde hatte. Denn von Tag zu Tag wurde es im alten Tierheim immer schlimmer.
Am 17.8.2013, haben sie es wirklich geschafft und sind ins neue Tierheim Levice "Happy Home" übersiedelt. Mit aller Kraft haben die Helfer zusammengeholfen um die zu ermöglichen. Wir, der Verein "Freiheit für Tiere" bedanken uns bei allen Helfern die dort so viel geleistet und schweißtreibend gearbeitet haben.
Das Tierheim ist natürlich noch nicht fertig und es muss noch sehr viel gemacht werden. Wir werden dieses Tierheim in Levice mit unserer ganzen Kraft unterstützen, damit schon bald ein liebevolles und gut ausgestattetes "Happy Home" daraus werden kann. Für jede Hilfe und Unterstützung sind wir dankbar.
Neues Tierheim Neues Tierheim Seitenanfang Seitenanfang Seitenanfang
Es geht mit großer Freude weiter! Die nächsten 7 Zwinger mit insgesamt 11 Hütten konnten geliefert werden.
Am Montag, 23.9.2013 kam die Firma Dogsworld nach Levice und brachten die von uns bestellten 7 Zwinger mit Acryl-Plexiglas-Schiebetüren damit die Hunde vor Sturm, Regen und Schnee geschützt sind sowie 7 Hütten und noch weitere 4 Hütten für das Außengehege. Sofort begannen die Aufstellarbeiten und am Dienstag, 24.9.2013 standen am Abend alle 7 Zwinger und alle Hütten fertig im neuen Tierheim. An dieser Stelle möchten wir uns bei der Firma Dogsworld herzlich bedanken, dass es mit der Zusammenarbeit so gut klappt und die Zwinger wirklich wunderbar aufgestellt werden - Dankeschön! Obfrau Ilse Glösl und Herr Horst Franz fuhren am Dienstag, 24.9.2013 nach Levice und brachten auch gleich Futter, Decken, Halsbänder, Leinen und noch vieles mehr mit. Mit Worten kann hier jetzt gar nicht mehr beschrieben werden, wie groß die Freude von Hana und allen Helfern war. Auch wir sind total überwältigt und voller Freude, wenn man sehen kann, wie toll sich das Tierheim "Happy Home" weiterentwickelt. So vieles ist bereits vor Ort geschehen. Es wurde wirklich durchgehend gearbeitet, was man auf den Fotos sehr gut ersehen kann. Wir freuen uns jetzt schon, wenn es uns wieder möglich sein wird, weitere Zwinger bestellen zu können, damit wirklich kein Hund mehr auf der Straße leben muss und eine geschützte Unterkunft hat. Ein herzliches Dankeschön an alle die uns hier unterstützen und wir hoffen so sehr, dass es noch mehr tierliebe Menschen gibt, die uns bei diesem Projekt unterstützen werden.
Seitenanfang Seitenanfang Seitenanfang Seitenanfang Seitenanfang Seitenanfang
Und wieder ist einiges geschafft!
Am Samstag, 14.12.2013 konnten wir mit vollgepacktem Kleintransporter ins Tierheim Levice fahren. Wir haben von der Firma VEGO Autoteile in Gramatneusiedl, Hrn. Ing. G. Vondracek, den Kleintransporter zur Verfügung gestellt bekommen und bedanken uns von ganzem Herzen dafür, denn dadurch war diese Spendenlieferung überhaupt möglich. Es gibt bereits eine sehr große Weiterentwicklung im Tierheim Levice, wie man auf den Bildern ersehen kann. Eine neue Hütte, wo das ganze Futter untergebracht ist und eine zweite (rote, alte) Hütte, wo alle Sachspenden verstaut werden, erleichtern die Unterbringung. Einige alte Zwinger, die leider nicht so viel Schutz wie die neuen geben, sind auch aufgestellt und durch die Wetterbedingungen ist es auf dem Grundstück sehr matschig. Leider sind alle Zwinger voll und 20 Welpen müssen auch hinter Gittern leben.
An den Anfang An den Anfang An den Anfang An den Anfang An den Anfang An den Anfang